• Schaltschrankbau

    Wir realisieren auch Schaltschränke in Lohnfertigung.

    Kontakt

  • Schaltschrankbau

    Wir realisieren auch Schaltschränke in Lohnfertigung.

    Kontakt

  • Schaltschrankbau

    Wir realisieren auch Schaltschränke in Lohnfertigung.

    Kontakt

SIEMENS SIVACON S8

Maßgeschneidert für höchste Ansprüche

Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8:
sicher, flexibel und effizient

Eine sichere Energieverteilung, die sich anpassen lässt

Ob in industriellen Anlagen, in Gebäuden oder in der Infrastruktur: Schon eine kleine Störung in der Energieversorgung kann gravierende Folgen haben – nicht nur für den Industrie- oder Gebäudebetrieb, sondern vor allem auch für den Menschen. An die Sicherheit der Energieverteilung sollten daher zu Recht höchste Ansprüche gestellt werden.

Dazu kommt: Je automatisierter und digitalisierter Fertigungen oder Gebäude werden, desto anpassungsfähiger muss die Energieverteilung sein. Flexibler Aufbau, hohe Verfügbarkeit und Sicherheit für Personen und Anlagen sind gefragt.


Abgestimmt und normkonform: Energieverteilung mit System

Planung, Ausführung und Betrieb der Energieverteilung lassen sich mit unseren Produkten und Systemen sicher, flexibel und effizient realisieren. Die Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 und die SENTRON Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und geprüft. Dadurch werden nicht nur Investitionskosten und -risiken spürbar gesenkt, auch die Anlagenverfügbarkeit erhöht sich – und zwar während des gesamten Nutzungszeitraums.

Normkonform: IEC 61439
Alle Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen im europäischen Wirtschaftsraum müssen seit 2014 die Norm IEC 61439 erfüllen.

Im Vergleich zur alten Norm IEC 60439 beschreibt die IEC 61439 eindeutige Verantwortungsbereiche – und zwar unterteilt in die Aufgaben eines »ursprünglichen Herstellers« und die eines »Herstellers einer Schaltgerätekombination «. Der »ursprüngliche Hersteller« (z. B. Siemens) ist das Unternehmen, das die ursprüngliche Konstruktion und den zugehörigen Nachweis der Schaltgerätekombination nach der zutreffenden Schaltgerätekombinationsnorm durchgeführt hat.

Mit der Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 sind Kunden stets auf der sicheren Seite: Sie ist bauartnachgewiesen nach der IEC 61439-1/2.


SIVACON S8: für höchste Ansprüche

Sicher bis ins Detail
Die Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 sorgt für eine hohe Sicherheit von Mensch und Anlage. So garantiert die durchgängige Prüfung nach IEC 61641 bzw. VDE 0660 Teil 500-2 die Sicherheit im Störlichtbogenfall. Viele durchdachte Details wie ein reduzierter Einsatz von Kunststoffteilen oder die isolierte Hauptsammelschiene gewährleisten eine hohe Sicherheit und Anlagenverfügbarkeit. Das Haftungsrisiko ist damit gering.

Flexibel und anpassungsfähig
Durch ihr modulares Bausteinkonzept und eine hohe Teilevielfalt lassen sich mit der Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 alle individuellen Anforderungen realisieren. So ermöglichen etwa die vertikalen Feldverteilschienen durch ihre Ausführung als Profilschiene oder Flachkupfer Abgriffe in kleinsten Rastern. Des Weiteren sind die Träger der Schaltgeräte modular konzipiert und in der Tiefe staffelbar.

Effizient im gesamten Prozess
Mehr als 320.000 Schaltfelder wurden bereits von SIVACON Technology Partnern auf den Markt gebracht. Das zeigt: Mit der Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 werden technologisch anspruchsvolle Lösungen effizient realisiert. Mit den SIMARIS Softwaretools ist die Energieverteilung einfach zu planen und der Verteiler schnell zu konfigurieren: Das Ergebnis sind Zeitersparnis und Planungssicherheit im gesamten Prozess.

Nutzen
  • Höchste Sicherheit von Mensch und Anlage steht im Fokus
  • Modulares Bausteinkonzept und hohe Teilevielfalt sorgen für Flexibilität im Aufbau
  • Technologisch anspruchsvolle Lösungen lassen sich effizient realisieren
©SIEMENS

Ob in industriellen Anwendungen oder in der Infrastruktur – unser durchgängiges Portfolio an Produkten und Systemen bietet sichere, wirtschaftliche und flexible Anwendungsmöglichkeiten für die Niederspannungs-Energieverteilung und elektrische Installationstechnik.


SIVACON S8 – Systemüberblick

  1 Leistungsschaltertechnik 2 Universaleinbautechnik 3
Festeinbautechnik
4 Leistentechnik, gesteckt 5 Leistentechnik, fest eingebaut 6 Bildleistungskompensation
Einbautechnik
  • Festeinbau
  • Einschubtechnik
  • Festeinbau mit Fachtüren
  • Stecktechnik
  • Festeinbau
  • Einschubtechnik
Festeinbau mit Frontblenden Stecktechnik Festeinbau
Funktionen
  • Einspeisung
  • Abgang
  • Kupplung
Kabelabgänge Kabelabgänge Kabelabgänge Kabelabgänge Zentrale Kompensation der Blindleistung
Bemessungswerte Bis 6.300 A Bis 630 A Bis 630 A Bis 630 A Bis 630 A
  • Unverdrosselt bis 600 kvar
  • Verdrosselt bis 500 kvar
Anschlussart Front- oder rückseitig Front- oder rückseitig Frontseitig Frontseitig Frontseitig Frontseitig
Feldbreite (mm) 400, 600, 800, 1.000, 1.400 600, 1.000, 1.200 1.000, 1.200 1.000, 1.200 600, 800, 1.000 800
Innere Unterteilung Form 1, 2b, 3a, 4b, 4 Type 7 (BS) Form 3b, 4a, 4b, 4 Type 7 (BS) Form 1, 2b, 3b, 4a, 4b Form 3b, 4b Form 1, 2b Form 1, 2b
Sammelschienenlage Oben, hinten Oben, hinten Oben, hinten Oben, hinten Hinten Ohne, oben, hinten

SIVACON S8 – Features

©SIEMENS
©SIEMENS
©SIEMENS
©SIEMENS

Variable Sammelschienenlagen oben bis 6.300 A

Variable Sammelschienenlagen hinten bis 7.000 A (oben und/oder unten)

Steckschienensystem, prüffingersicher abgedeckt (IP 20B) zum leichten und schnellen Austausch der Sicherungslasttrennschalter

Optimale Anschlussverhältnisse im Schienenanschlussraum


©SIEMENS
©SIEMENS
©SIEMENS
©SIEMENS

Die Multiprofilschiene ermöglicht die einfache Montage von Installationseinbaugeräten

Felder für Blindleistungskompensation mit Bauartnachweis nach IEC 61439 reduzieren Übertragungsverluste

Übersicht über die Energieverteilung durch einheitliches Bezeichnungssystem für Felder und Abgänge

Modernes Erscheinungsbild durch Design-Elemente wie Seitenwand oder optional ergänzbaren Sockel


SIVACON S8 – einfache Integration von Komponenten Niederspannungs-Energieverteilung

  Funktion Besondere Merkmale Kommunikationsfähigkeit
Offener Leistungsschalter 3WL
  • Schutz von Personen und Anlagen vor Überlast und Kurzschluss
  • Vielfältige Baugrößen ermöglichen flexiblen Einsatz
  • Festeinbau und Einschubtechnik für schnelle und einfache Wartung
  • Umfassendes Zubehör
  • Frühzeitige Fehlererkennung durch Anbindung an übergeordnete Leitsysteme
Kompaktleistungsschalter 3VA
  • Hohe Personen- und Anlagensicherheit
  • Integrierte Messfunktion
  • Hohes Schaltvermögen bei kompakter Bauweise
  • Hervorragende Selektivitätseigenschaften
  • Umfangreiches Zubehör für flexible Funktionserweiterungen
  • Unterstützung aller gängigen Kommunikationsmöglichkeiten: Transparenz von Schaltzuständen und Energieflüssen
Sicherungslasttrennschalter 3NJ4
  • Lastschalten und Trennen in einem System
  • Schnelle Auslösecharakteristik der Sicherungen zur Vermeidung von Schäden an Anlagen und Maschinen
  • Große Varianz an Anschlussmöglichkeiten
 
Sicherungslasttrennschalter 3NP1
  • Zuverlässiger Personen- und Anlagenschutz
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • Schneller und sicherer Umbau
  • Schaltstellungsanzeige und Sicherungsüberwachung: integrierte Netzüberwachung zur Sicherung der Anlagenverfügbarkeit
 
Lastrennschalter mit Sicherungen 3NJ6
  • Zuverlässiger Personen- und Anlagenschutz
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • Einfacher Austausch der Leisten
  • Hohes Schaltvermögen
 
Messgeräte 7KM PAC
  • Präzise und zuverlässige Erfassung der Energiewerte für Einspeisung, elektrische Abgänge oder einzelne Verbraucher
  • Analyse der Netzqualität
  • Einfache Anbindung an übergeordnete Energiemanagementsysteme
  • Transparenz der Energieflüsse sowie Erfassung von Anlagenzustand und Netzqualität
Leitungsschutzschalter 5SY, FI-Schutzschalter 5SM3, FI/LS-Schalter 5SU
  • Umfangreicher Schutz von Personen und Anlagen vor Schäden durch Brand, Stromschlag, Blitz und Überspannung
  • Einheitliches und durchgängiges Zubehör
  • Funktionelles Design
  • Anbindung an Managementsysteme
Sicherungssysteme NEOZED, DIAZED, NH
  • Sicheres und schnelles Abschalten zum Schutz vor Überlast und Kurzschluss
  • Umfassendes Portfolio für alle Anwendungen
 

SIVACON S8 – 8 gute Argumente für Sicherheit

Die Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 sorgt für hohe Sicherheit von Mensch und Anlage – zu jeder Zeit und an jedem Ort.

  • Bauartnachweis durch Prüfung nach IEC 61439-1/-2
  • Bauartgeprüfter Anschluss an das Schienenverteiler-System SIVACON 8PS
Hohe Personensicherheit durch Dachblech mit Druckentlastung
Umfangreiche Zertifizierungen
  • Hoher Grad an Prüfabdeckung
  • Zertifizierungen für den Einsatz auf Schiffen und Offshoreplattformen
  • Erdbebenertüchtigung
Das patentierte Verschlusssystem für Einfach- oder Zentralverriegelung hält die Türen auch im Störlichtbogenfall geschlossen.
Sicherheit im Störlichtbogenfall durch Prüfung nach IEC 61641 bzw. VDE 0660 Teil 500-2: Begrenzung der Auswirkungen des Störlichtbogens
  • Innerhalb der Anlage
  • Auf ein Feld
  • Auf ein Fach
Eine Lichtbogenbarriere begrenzt die Auswirkungen im Lichtbogenfall auf ein Feld.
Die isolierten Hauptsammelschienen verhindern das Entstehen von Lichtbögen.
Sicheres Gehäuse
  • Gerüst aus stabilen Stahlblech profilen
  • Sendzimirverzinkte Oberflächen von Gerüstteilen, Sockel, Rückwänden und Bodenblechen

SIVACON S8 – 8 gute Argumente für Flexibilität

Durch ihr modulares Bausteinkonzept und eine hohe Teilevielfalt wird die SIVACON S8 nicht nur hohen, sondern allen individuellen Anforderungen gerecht.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten durch vertikale Feldverteilschienen:
flexibler Aufbau und optionale Erweiterungen

Einspeisung und Abgang

  • Über Kabel oder Schienenverteiler-System SIVACON 8PS von 630 bis 6.300 A
  • Von oben oder unten
  • Schienenverteiler-System in Alu oder Kupfer
Die Aufstellung der Schaltfelder kann in Ein- oder Doppelfront mit einem gemeinsamen Hauptsammelschienen-System oder Rücken an Rücken mit getrennten Hauptsammelschienen-Systemen erfolgen.
Die genormten, umlaufenden Lochreihen in den Stahlblechprofilen machen einen individuellen Ausbau möglich.
Hohe Flexibilität durch innovative Bausteintechnik
  • Unterschiedliche Einbautechniken können in einem Feld kombiniert werden
  • Funktionseinheiten können einfach ausgetauscht oder ergänzt werden
Die Funktionsräume können durch additive Bausteine bedarfsgerecht unterteilt werden.
Je nach Anforderung lassen sich mit dem Dachblech – belüftet
oder unbelüftet
– verschiedene Schutzarten realisieren.
Der Universalanschlag der Türen erlaubt einen einfachen Seitenwechsel des Türanschlags.

SIVACON S8 – 8 gute Argumente für Effizienz

Die Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 ermöglicht es, technologisch anspruchsvolle Lösungen effizient zu realisieren. Der Beweis: Mehr als 320.000 Schaltfelder wurden bereits von SIVACON Technology Partnern in unterschiedlichsten Anwendungen verbaut.

Wirtschaftlicher Aufbau
  • Leistungsschalterfeld bietet Platz für bis zu drei Leistungsschalter
  • Flexible Einbautechnik: Festeinbau- oder Einschubtechnik für einfache Wartung
Effizientes und flexibles Arbeiten
  • Hohe Packungsdichte mit bis zu 35 Abgängen pro Feld
  • Schnelles Umrüsten unter Betriebsbedingungen
Reduzierte Servicezeiten durch wartungsfreie Verbindungen der Sammelschiene
Die patentierten Belüftungsschlitze sorgen für reduzierten Wartungsaufwand
  • Reinigung auch bei geschlossener Tür und von außen möglich
  • Geringe Kosten für Ausbesserung
Die patentierten Anschlussterminals sind sicher, flexibel und einfach anzuschließen – bei der Installation und bei eventuellen späteren Änderungen.
Verlässlicher Partner
  • Höchster technischer Fortschritt durch kontinuierliche Innovation sorgt für beste Qualität
  • Markenstärke, kombiniert mit der langjährigen Expertise und der Nähe eines lokalen Partners vor Ort
Die SIMARIS Softwaretools sparen Zeit im gesamten Prozess: von der Planung der Energieverteilung über die Konfiguration bis hin zur Anlagendokumentation.

Die innovativen, kommunikationsfähigen SENTRON Komponenten lassen sich leicht integrieren

  • Anlagenzustände und Energieflüsse werden transparent
    Für einen energieeffizienten Betrieb der Anlage

Anbindung an Energiemanagement, Leit- oder Automatisierungssysteme

Energiekosten senken, Anlagenverfügbarkeit erhöhen
Damit industrielle Anlagen wirtschaftlich laufen, müssen ihre Auslastung kontinuierlich optimiert und Ausfallzeiten reduziert werden. Hierbei unterstützen die in die Schaltanlage integrierbaren Messgeräte 7KT/7KM PAC und die kommunikationsfähigen Leistungsschalter 3WL/3VL/3VA.

Sie erfassen präzise und zuverlässig Energiewerte für elektrische Abgänge oder einzelne Verbraucher. Denn nur wer den Stromverbrauch kennt, kann die Energiekosten senken. Zur weiteren Verarbeitung der Messdaten lassen sich die Geräte dank ihrer vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten sehr einfach in übergeordnete Automatisierungs- und Energiemanagementsysteme einbinden. Über standardisierte Bussysteme liefern die kommunikationsfähigen Geräte wichtige Messwerte zur Beurteilung des Anlagenzustands und der Netzqualität.

Nutzen
  • Transparenz über Anlagenzustände und präventive Fehlervermeidung
  • Anlagenverfügbarkeit erhöhen
  • Einsparpotenziale durch Transparenz der Energieflüsse identifizieren
  • Energiekosten reduzieren

Referenz HAWE Hydraulik: durchgängige Lösung für eine sichere Energieverteilung

Anforderungen

  • Sichere Energieverteilung im größten Werk der HAWE Hydraulik SE in Kaufbeuren, Deutschland: vier Hallen mit 30.000 m2 Produktionsfläche
  • Unterbrechungsfreie Energieversorgung der modernen Fertigungs- und Montagetechnik
  • Hohe Verfügbarkeit der elektrotechnischen Anlagen
  • Energieeffizienter Produktions- und Gebäudebetrieb

Die Unternehmensgruppe HAWE Hydraulik SE mit Sitz in München entwickelt und fertigt Hydraulikkomponenten und -systeme.

Lösung
Für die Energieversorgung des Werksneubaus sollte ein rundum sicheres Konzept entwickelt werden. Die Entscheidung fiel auf die Komponenten und Systeme von Siemens, denn neben dem Gesamtkonzept hatte die hohe technische Qualität überzeugt. In Zusammenarbeit mit einem SIVACON Technology Partner und einem Elektroplaner entstand eine durchgängige und einheitliche Lösung, die sowohl die Mittel- als auch die Niederspannungs- Schaltanlagen integriert. Exakt aufeinander abgestimmte Produkte und Systeme sowie technische Supportleistungen in der Planungsphase garantieren eine durchgängige und damit sehr effiziente und zuverlässige Energieverteilung.

Zum Einsatz kommen

  • 80 Felder der Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8
  • 8.000 Meter Stromschienen-Verteilersysteme SIVACON 8PS
  • 30 Felder der gasisolierten Mittelspannungs- Schaltanlage Typ 8DJH
  • 13 GEAFOL-Gießharztransformatoren

Ergebnis
Die Niederspannungs-Schaltanlage SIVACON S8 und die Stromschienen-Verteilersysteme 8PS als bauartgeprüfte Niederspannungs-Schaltgerätekombination nach IEC 61439 garantieren eine hohe Betriebssicherheit und Kurzschlussfestigkeit. Die Brandlast ist annähernd vernachlässigbar. Insgesamt erfüllt die Stromverteilung im Werksneubau höchste Ansprüche an Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Effizienz.


©SIEMENS - Alle Texte und Fotos sind direkt von SIEMENS.

News

Weltweit realisierte Projekte

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl an Projekten, die von BT–Anlagenbau realisiert wurden.

Gerne senden wir Ihnen eine Liste unserer Referenzen zu: Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an und wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

 

Kontakt

BT-Anlagenbau

BT-Anlagenbau ist Spezialist und Generalunternehmer für den Anlagenbau im Bereich Lagertechnik und Intralogistik sowie Automatisierungstechnik, Bildverarbeitung, Schaltschrankbau und Elektroindustriemontagen. Unsere Produkte sind weltweit erfolgreich im Einsatz und stehen für Wirtschaftlichkeit und Qualität.

Wir betreuen Sie von der ersten Planungsphase über die Projektdauer bis hin zur Auslieferung rund um die Uhr. Unsere Kunden schätzen die Einzigartigkeit unserer Qualität und selbstverständlich sind wir ISO- & SCC-zertifiziert.

 

Das Unternehmen

Change View
Scroll To Top