Höchste Präzision – Dr. Franz Feurstein

500-Tonnen-Kran versetzt Regalbediengerät im Hochregallager.

BT-Anlagenbau

In nur 10-monatiger Bauzeit konnte BT-Anlagenbau mit dem Bereich ECE-LOG für die Spezialpapierfabrik Dr. Franz Feurstein die Hochregallager-Erweiterung fertigstellen.

Eine der größten Herausforderungen in diesem Projekt lag im Versetzen eines bestehenden 27 Tonnen schweren Regalbediengeräts mit 30 Meter Gesamthöhe und dem Einbringen eines zusätzlichen, neuen Regalbediengerätes. Mit einem 250-Tonnen- und 500-Tonnen-Kran wurden diese Regalbediengeräte unter schwierigsten Bedingungen erfolgreich versetzt und eingebracht. Mit sehr klei­nen Zeitfenstern, bei denen die Windgeschwindigkeiten unter 20 km/h liegen mussten, und Hebetoleranzen unter 30 mm wurden durch die Meisterleistung der Kranführer mit höchster Präzision die Regalbediengeräte mithilfe der 40 Meter langen Führungsseile versetzt.

Bei diesem Projekt wurden insgesamt beeindruckende 300 Tonnen Stahl montiert, über 2.500 m² Hallenfassade angebracht, an die 250 Sensoren montiert sowie unfassbare 100.000 Meter Kabel für die Elektrik verlegt. Zum Schutz der Anlage dienen zusätzliche 1.100 Sprinklerköpfe. 18 neue Förderelemente der Firma AAT mit 94 Antrieben wurden installiert und diese mit 94 Frequenzumrichtern durch Experten der BT-Anlagenbau in Betrieb genommen. Von der Firma AAT wurde bei diesem Projekt erstmals ein Doppel-Querverschiebewagen für Waren bis 5,3 Tonnen eingesetzt.

Mit dieser Hochregallager-Erweiterung werden zusätzlich 1.160 neue Kanäle geschaffen.

Die Geschäftsführung gratuliert dem großartigen Projektteam!

Scroll To Top