Abenteuer WM als Anerkennung

Lehrling Andreas Posch, „Trainee of the Year 2015”, schnuppert WM-Luft beim RoboCup 2016 in Leipzig.

BTA Abenteuer WM als Anerkennung Robocup 2016
BTA Abenteuer WM als Anerkennung
BTA Abenteuer WM als Anerkennung

Die Weltmeisterschaft der intelligenten Roboter, die vom 30. Juni bis 4. Juli 2016 in Leipzig stattfand, lockte 3.500 Teilnehmer aus 45 Nationen nach Deutschland. Mit dabei war wie immer das ECE-LOGistik-Team Austria der HTL Weiz, das auch dieses Jahr von der BT-Anlagenbau gesponsert wurde und in seinen Disziplinen bereits fünf Welt-meistertitel sein Eigen nennen darf.

Ein ganz besonderes Erlebnis stellte die WM vor allem für Andreas Posch, Lehrling der BT-Anlagenbau im 4. Lehrjahr, dar. Er erhielt als Belohnung für die Auszeichnung zum „Trainee of the Year 2015“ die einzigartige Möglichkeit, das HTL-Team nach Leipzig zu begleiten und im Wettkampf tatkräftig zu unterstützen.

Zwei Bewerbe waren maßgeblich: Beim „On Stage“-Bewerb geht es darum, eine Performance mithilfe von Robotern auf einer Bühne darzustellen. Gleichgewicht und Balance werden dabei genauso streng bewertet wie die technische Vorführung, die mit Technologie und Sensorik überzeugen muss. Der „Super-Team“-Bewerb hingegen konzentriert sich auf das Zusammenarbeiten fremder Teams, um eine gestellte Aufgabe zu lösen. Mit einem japanischen und türkischen Team bauten und programmierten das ECE-LOGistik-Team und Andreas Posch alle Roboter um, sodass diese gemeinsam agieren konnten.

„Ich bekam einen tollen Einblick, wie die Sensorik und Technologie diverser Roboter funktioniert“, meint Andreas Posch. Und das gilt für viele Teilnehmer, die insgesamt über 1.200 Roboter mit im Gepäck hatten. In den Disziplinen Fußball, Pflege/Service, Rettung und Industrie sowie den Junior-Ligen traten sie gegeneinander an und hoben die Messlatte der Technologie erneut. Das freut Geschäftsführer der BT-Anlagenbau Gerald Kreiner, der vielen jungen Entwicklern einen Nährboden für ihre Kreativität in Form von Praktika schafft.

Dieses Jahr holte das ECE-LOGistik-Team Platz 11 in der Einzelwertung „Junior On Stage Secondary“ und Platz 4 im „Super-Team“-Bewerb. Die Geschäftsführung der BT-Anlagenbau gratuliert und freut sich auf ein weiteres spannendes Entwicklungsjahr mit den jungen Zukunftsgestaltern der HTL Weiz.


Mit der richtigen Ausbildung zum Erfolg!

Von links: Andreas Posch, Martin Palos, Simon Hacker

BT-Anlagenbau

BT-Anlagenbau ist Spezialist und Generalunternehmer für den Anlagenbau im Bereich Lagertechnik und Intralogistik sowie Automatisierungstechnik, Bildverarbeitung, Schaltschrankbau und Elektroindustriemontagen. Unsere Produkte sind weltweit erfolgreich im Einsatz und stehen für Wirtschaftlichkeit und Qualität.

Wir betreuen Sie von der ersten Planungsphase über die Projektdauer bis hin zur Auslieferung rund um die Uhr. Unsere Kunden schätzen die Einzigartigkeit unserer Qualität und selbstverständlich sind wir ISO- & SCC-zertifiziert.

 

Das Unternehmen

Change View
Scroll To Top